Jugendfeuerwehr

Herzlich willkommen bei der Jugendfeuerwehr Bestwig.

Du bist zwischen 10 und 17 Jahre alt? Dann bist Du dabei. Für die Jugendfeuerwehr brauchst Du keine speziellen Voraussetzungen – nur ganz viel Lust auf Technik, Menschen, Sport und Spiel!. Am besten ist, Du probierst es einfach aus! Dann wirst Du sehen, dass es ein echt gutes Gefühl ist, helfen zu können. Und zu wissen, dass man sich jederzeit auf seine Kameraden verlassen kann.

Ob Übungsabend, Freizeitpark, Besichtigungen oder Ausflüge – bei uns ist immer etwas los. Alle Infos findest Du in unserem Flyer “Wir sind dabei”.

Alle Termine sind auch in unseren Dienst- und Übungsplänen:

Dienst- und Übungsplan – Gruppe 1 (10-14 Jahre)
Dienst- und Übungsplan – Gruppe 2 (14-18 Jahre)
Aufnahmeantrag (PDF zum Ausfüllen)

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Bestwig trifft sich alle zwei Wochen (ungerade KW) montags zwischen 18 Uhr und 20 Uhr, auch während der Schulferien, jedoch nicht an Feiertagen. Treffpunkt ist das Feuerwehrgerätehaus Bestwig, Grimmestrasse 16.

Der Transport aus den Ortsteilen nach Bestwig zum Dienstabend wird von der Jugendfeuerwehr organisiert. Näheres kannst Du dem Dienstplan entnehmen. Dort findest Du auch den Fahrplan für den Jugendfeuerwehrbus aus den Ortsteilen.

 

Noch Fragen? Hier findest Du Deine Ansprechpartner für die Jugendfeuerwehr:

Torsten Wegener (Heringhausen)        Tel: 0176 / 56591323
Dennis Stratmann (Ostwig)

E-Mail: jugendfeuerwehr (at) Feuerwehr-bestwig.de

Infos für Eltern und Jugendliche

 

Wenn Jugendliche einer Jugendorganisation beitreten wollen, gibt es häufig eine Menge Fragen. Hier gibt es ein viele praktische Antworten auf häufig gestellte Fragen von Eltern und Jugendlichen

Was ist die Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr Bestwig ist die Jugendorganisation der Freiwilligen Feuerwehr Bestwig.

Wer kann Mitglied werden?

In die Jugendfeuerwehr werden Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren aufgenommen, die ihren Wohnsitz in der Gemeinde Bestwig haben.

Wie kann man sich anmelden?

Vor der Anmeldung sollten sich die Jugendlichen erst einmal einen Eindruck von dem machen, was sie später in der Jugendfeuerwehr erwartet. Aus diesem Grund besteht auch die Möglichkeit sich die Übungsabende 2-3  Mal anzuschauen, bevor manich anmeldet.

Die Anmeldung erfolgt dann über unseren Aufnahmeantrag.

Was müssen die Jugendlichen mitbringen?

Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Allerdings sollte festes Schuhwerk und robuste Kleidung gewählt werden.

Wann sind die Gruppenabende?

Die Gruppenabende oder auch Übungsabende, sind immer montags zwischen 18 und 20 Uhr, meist im oder am Feuerwehrhaus in Bestwig.
Um zu aus den Ortsteilen zu den Übungsdiensten zu kommen, fährt unser Jugendfeuerwehrbulli von Heringhausen (17:15 Uhr) über Ramsbeck (17:20 Uhr), Andreasberg (17:30), Ostwig (17:40 Uhr) und Nuttlar (17:45 Uhr), um die Jugendlichen abzuholen. Abfahrt und Treffpunkt ist immer an den Feuerwehrhäusern in den Ortsteilen.

Was kostet mich die Jugendfeuerwehr?

Zunächst einmal ist die Mitgliedschaft kostenlos. Bei größeren Aktivitäten, wie Fahrten, Ausflügen oder Ferienfreizeiten erheben wir eine geringe Eigenbeteilung. Die Dienstbekleidung wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ist nach Beendigung der Jugendfeuerwehrzeit zurückzugeben. Sollten Ausrüstungsgegenstände allerdings verloren gehen, sind diese zu ersetzen.

Woraus besteht die Dienstbekleidung?

Mit der Aufnahme in die Jugendfeuerwehr erhalten alle Jugendlichen eine Jugendfeuerwehruniform. Diese besteht aus Arbeitshose, Blousonjacke, Helm, Handschuhen, Stiefeln mit Stahlkappe, und einer wetterfesten Jacke.

Wie sind die Jugendlichen versichert?

Versicherungsschutz besteht für die Jugendlichen während der Jugendfeuerwehrveranstaltungen, sowie auf dem direkten Weg von der Wohnung zur Feuerwehr und wieder zurück. Bei Übungen mit Feuerwehrgeräten legen wir außerdem großen Wert darauf, dass die Jugendlichen die persönliche Schutzausrüstung tragen. Sollte trotz aller Vorsicht doch einmal etwas passieren, sind die Jugendlichen über die Feuerwehr Unfallkasse versichert.

Welche Qualifikation haben die Betreuer?

Die Aus- und Weiterbildung der Betreuer ist uns ein großes Anliegen, denn nur wer sich seiner Verantwortung bewusst ist, kann die Jugendlichen gut betreuen. So machen gerade junge Betreuer bei uns eine Jugendgruppenleiterschulung und darüber hinaus werden Fortbildungen zu diversen Themen angeboten wie z.B. Erlebnispädagogik, Teamentwicklung usw.

Noch Fragen?

Dann laden wir Sie herzlich ein, sich vor Ort persönlich ein Bild zu machen und dort Ihre Fragen mit einem Betreuer zu klären. Sie können uns auch eine eMail schreiben an jugendfeuerwehr (at) feuerwehr-bestwig.de. oder sprechen Sie einfach einen unserer Ansprechpartner an.