Back to Top
 

eiko_icon Verkehrsunfall - eingeklemmte Person


Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe: 353
Einsatzort Details:

B7 Nuttar Richtung Brilon
Datum: 27.06.2018
Alarmierungszeit: 12:23 Uhr
Einsatzende: 14:00 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 37 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke: 21
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Velmede-Bestwig
Löschgruppe Nuttlar
Löschgruppe Ostwig
Rettungsdienst HSK
    Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen (ELW)  RW (Rüstwagen)  LF 8/6  GW Logistik  TSF-W  GW Logistik 2
    Hilfeleistung

    Einsatzbericht :

    Zu einem Verkehrsunfall in Höhe des "Dümel" in Nuttlar wurden die Löschgrueppen Nuttlar, Ostwig sowie der Löschzug Velmede-Bestwig alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war eine Fahrerin mit ihrem PKW in der Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und hatte sich anschließend mit ihrem PKW überschlagen. Nach ersten Angaben sollte noch eine Person im PKW eingeklemmt sein. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Person aber bereits vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit worden. 

    Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, stellte das Fahrzeug wieder auf die Räder und räumte die Straße, damit der Verkehr auf der B7 schon wieder einspurig weiterlaufen konnte. Die verletzte PKW-Fahrerin wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber (RTH) in eine Spezialklinik geflogen. Da der RTH direkt auf der B7 landetete, wurde für die Zeit die Straße komplett gesperrt. Nach abschließenden Aufräumarbeiten rückten auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder ein.