Back to Top
 

eiko_icon Überflutung


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > Hochwasser
Zugriffe: 1162
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details:

Gemeindegebiet
Datum: 22.05.2018
Alarmierungszeit: 13:48 Uhr
Einsatzende: 20:00 Uhr
Einsatzdauer: 6 Std. 12 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke: 77
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Velmede-Bestwig
Löschgruppe Nuttlar
Löschgruppe Ostwig
Löschgruppe Heringhausen
Löschgruppe Ramsbeck
Löschgruppe Andreasberg
Fahrzeugaufgebot   Einsatzleitwagen (ELW)  LF 16-12  TLF 20/40  SW 2000  LF 8/6  LF 16-TS  GW Logistik  TSF-W  GW Logistik 2  LF 10  MTW  LF 8/6  STLF 10/6
Hilfeleistung

Einsatzbericht :

Nach starken Regenfällen am Mittag wurde zunächst der Löschzug Velmede-Bestwig zu einem Hochwassereinsatz in die Halbeswiger Straße alarmiert. Aufgrund des starken und lang anhaltenden Regens strömten Regenmassen von einem Feld die Straße hinunter, kreuzten die Bundesstraße und sammelten sich an der Velmeder Andreas-Kirche. Hier konnten die vorhandenen Abflüsse die Schlamm- und Regenmassen nicht aufnehmen, so dass Keller, Wohnungen und Firmengebäude drohten voll zu laufen. Mit Unterstützung der Löschgruppe Nuttlar wurden die Abläufe in den Straßen geöffnet und gereinigt, damit die Wasser- und Schlammmassen abfliessen konnten. An verschiedenen Stellen wurden auch Pumpem eingesetzt, um die Wassermassen im Griff zu behalten. Mit Unterstüztung des Bauhofs der Gemeinde Bestwig sowie einem Kanalreiniger wurden anschließend die Straßen und Kanäle gereinigt und gespült. 

Etwas später wurden zeitgleich auch die Löschgruppen Heringhausen und Ramsbeck zu einem Hochwasser-Einsatz nach Heringhausen alarmiert. Die Löschgruppe Ramsbeck sowie die Löschgruppen aus Ostwig und Andreasberg unterstützen nachher die Aufräumarbeiten an den Einsatzstellen in der Halbeswiger Straße und an der Velmeder Andreas-Kirche.