Back to Top
 

eiko_icon Verkehrsunfall - eingeklemmte Person

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 871
Einsatzort Details

K44 Berlar-Halbeswig
Datum 09.05.2018
Alarmierungszeit 07:35 Uhr
Einsatzende 09:50 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 15 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

          Rettungsdienst HSK
          Fahrzeugaufgebot   Notarzt Meschede  RTW Meschede

          Einsatzbericht

          Die Löschgruppen aus Ramsbneck, Heringhausen und Andreasberg sowie der Löschzug Velmede-Bestwig wurden zu einem Verkehrsunfall auf der K44 zwischen den Ortschaften Berlar und Halbeswig alarmiert. In der Nähe des Steinbruchs hatte sich ein PKW aus ungeklärter Ursache überschlagen und war auf dem Dach liegengeblieben. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Ramsbeck eintrafen, hatte der Rettungsdienst die Fahrerin des PKW bereits aus dem Fahrzeug befreit und begann mit der medizinischen Versorgung. Zum Transport der verletzten PKW-Fahrerin wurde über die Leitstelle ein Rettungshubschrauber angefordert, der in der Nähe der Einsatzstelle auf der Fahrbahn landen konnte. Die Patientin wurde anschließend zur weiteren Versorgung ins Klinikum nach Dortmund geflogen. 

          Anschließend begannen die Aufräumarbeiten und die Straße wurde gereinigt. Nach der Unterstützung des Abschlepp- und Bergungsdienstes rückte auch die Löschgruppe Ramsbeck wieder ein.