Back to Top
 

eiko_icon Sturmschäden


Einsatzkategorie: Techn. Hilfe > Sturm
Zugriffe: 802
Einsatzort Details:

Gemeindegebiet
Datum: 18.01.2018
Alarmierungszeit: 12:45 Uhr
Einsatzende: 16:00 Uhr
Einsatzdauer: 3 Std. 15 Min.
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger und Sirene
Mannschaftsstärke: 65
eingesetzte Kräfte :

Löschzug Velmede-Bestwig
Löschgruppe Nuttlar
Löschgruppe Ostwig
Fahrzeugaufgebot   LF 16-12  TLF 20/40  SW 2000  LF 8/6  LF 16-TS  GW Logistik  TSF-W  GW Logistik 2
Hilfeleistung

Einsatzbericht :

Sturmtief Friederike bescherte auch den Feuerwehr-Einheiten in der Gemeinde Bestwig einige Arbeit. Die Einheiten Velmede-Bestwig, Nuttlar und Ostwig mussten einige Einsätze abarbeiten, an vielen Stellen waren Bäume umgestürzt. Insgesamt hatten die Einsatzkräfte 17 Einsätze - alle im Ruhrtal - abzuarbeiten. 

Zwischen Nuttlar und Kallenhardt und Rüthen versperrten gleich mehrere umgestürze Bäume die L776 ("Rennstrecke"). Die Straße wurde voll gesperrt. Einige umgestürtze Bäume zwischen Nuttlar und Grimmlinghausen wurden mit Hilfe eines Forstbetriebes an die Seite geräumt, damit die STtraße wieder passierbar war. Hier hatten aber auch einige Bäume die Strom- und Telefonleitung in den Ort Grimmlinghausen umgerissen. 

Auch zwischen Ostwig und Gevelinghausen sowie zwischen Gevelinghausen und Heringhausen wurde die Straße gesperrt, weil dort mehrere Bäume umgefallen waren und die Straße versperrten. Weitere Einsätze waren an der L743 zwischen Wehrstapel und Velmede sowie auf der Weg nach Föckignhausen in der Kanalstraße in Velmede und an weiteren Stellen in den Orttsteilen.