Bestwig/Velmede.  Feuerwehr  „hautnah“  erleben  -  das  konnten  jetzt  die „Drittklässler“  der  Velmeder  Andreas-Schule.  Die  Feuerwehr der Gemeinde Bestwig hatte die Schülerinnen und Schüler zum Brandschutztag eingeladen. Der Nachwuchs konnte sehen, was die Feuerwehr so alles leisten kann – und im Ernstfall muss. Zuvor gab es von den Brandschutz-Fachleuten auch theoretischen Unterricht zum richtigen Verhalten im Notfall und wie ein Notruf richtig abgesetzt wird.

 

BSE GS 2 2014


Mit  der  Brandschutzaufklärung  in  allen  Grundschulen  der  Gemeinde  setzt  die  Bestwiger  Feuerwehr  schon  seit  vielen  Jahren  die Informationsveranstaltungen aus den Kindergärten fort - eine wichtige Grundlage, um im Einsatzfall Menschenleben zu retten und Schäden zu mindern. Und „Nachwuchs" ist bei der Freiwilligen Feuerwehr auch willkommen - in der Jugendfeuerwehr und später in den Einsatzabteilungen.
Weitere Informationen für  interessierte  Jugendliche  gibt  es bei  der  Jugendfeuerwehr Bestwig.

Bestwig 18.03.2014