Bestwig. Mit dem neuen Rüstwagen (RW) und einem gebrauchten Mannschaftstransportwagen (MTW) hat der Löschzug Velmede-Bestwig jetzt gleich zwei neue Einsatzfahrzeuge offiziell in Betrieb genommen.

Übergabe Rüstwagen MTW

 

Nagelneu ist der Rüstwagen, der mit jeder Menge technischem Gerät und Material für technische Hilfeleistungen ausgestattet ist. Er ersetzt nun den über 30 Jahre alten Unimog-Rüstwagen RW1. Für den Rüstwagen begannen die Planungen bereits vor über zwei Jahren. Die Kosten für die Anschaffung des neuen Rüstwagens belaufen sich auf rund 320 000 Euro. Das Abstütz- und Stabilisierungssystem (Paratec) als Teil der Beladung des Rüstwagens wurde durch eine großzügige Spende der Firma Busch und des Fördervereins realisiert. „Es gab im Gemeinderat nie eine große Diskussion darüber, wenn es um die Ausstattung und Kosten der Feuerwehr ging. Da sind sich alle immer einig gewesen“, betonte Ralf Péus, bei der Übergabe der beiden Fahrzeuge.

Der Mannschaftstransportwagen (MTW) war bereits im Herbst des vergangenen Jahres angeschafft worden. Er steht nicht nur dem Löschzug Velmede-Bestwig zur Verfügung, sondern allen Einheiten der Feuerwehr in der Gemeinde Bestwig - inklusive der Jugendfeuerwehr. Der Mannschaftstransportwagen wurde für knapp 30.000 Euro gebraucht gekauft und im Herbst bereits rot lackiert und mit neuer Digitalfunk-Technik ausgestattet.

 

26.07.2018 / jf